Textversion

Sie sind hier:

Fragebogen/Selbstauskunft

Vorkontrolle

Schutzgebühr/Vertrag

Gesundheit & Krankheiten

Vermittlung von Welpen

So kommt er bei mir an

Die ersten Tage

Einreisebestimmungen

Allgemein:

Startseite

Impressum

Unsere spanischen Hunde wohnen derzeit noch in einem Tierheim in Spanien. Wir stehen im regelmäßigem Kontakt mit diesem Tierheim und so können wir uns immer direkt Infos über den jeweiligen Hund einholen, da ein Mitarbeiter vor Ort das Wesen der Hunde gut beschreiben kann.

Vergessen Sie bitte nicht, dass die Tierheimsituation dennoch eine andere ist, als ein Leben in einer Familie zwischen Menschen. Katzentests können leider nur bedingt durchgeführt werden, aber die Verträglichkeit mit Artgenossen kann natürlich geprüft werden. Die Hunde werden in dem Tierheim medizinisch grundversorgt. Über Stubenreinheit, Leinenführigkeit und Jagdtrieb, ob sie Treppen laufen können, gerne Auto fahren und Kleintiere mögen, können wir Ihnen leider keine Auskunft geben.

Haben Sie sich nunmehr dafür entschieden, einem Hund eine Zukunft bei Ihnen zu schenken, wird der Hund für Sie reserviert. Er wird ab dann für die Ausreise vorbereitet und untersucht. Wurde ein Flugpate gefunden, der diesen Hund mit nach Deutschland bringen kann, wird die Ausreise vorbereitet bis zum Flug. Die Flugzeit beträgt ca. 3 Stunden.Er landet dann in Düsseldorf, Hamburg oder Köln und sollte dort von den neuen Besitzern abgeholt werden!

Sollten Sie sich ernsthaft entschieden haben, einen Hund aus einem spanischen Tierheim zu adoptieren, müssen Sie damit auch akzeptieren, daß diese Hunde eine Vergangenheit haben. Sie haben die unterschiedlichsten Erfahrungen in ihrem Leben gemacht. Einige von ihnen waren Streuner, viele lebten in Familien, werden dann im Alter entsorgt, weil sie vielleicht Kosten verursachen oder lästig werden, oder Welpen werden als Spielzeug für Kinder angeschafft und bei Desinteresse wieder abgegeben, oder Menschen ziehen um und können den Hund nicht mit in ihre Heimat nehmen. Wenn diese Hunde *Glück* haben landen Sie im Tierheim, ansonsten auf der Strasse.

Wir bemühen uns natürlich, das Wesen des Hundes so gut wie möglich zu beschreiben und sind dafür auf die Infos des Tierheimes angewiesen. Eine 100%ige Sicherheit gibt es allerdings nicht.

Sie werden einen großen Teil zu seiner weiteren Entwicklung beitragen. Ein scheuer Angsthund kann schnell auftauen und neues Vertauen fassen, er kann aber auch sein Leben lang ängstlich bleiben.

Daher ganz wichtig: Seien Sie sich dieser Tatsache bewußt. Entscheiden Sie sich nur FÜR einen Hund aus Spanien, wenn Sie sich sicher sind, mit ihm zusammen alles Erlebte abzulegen und aus ihm einen normalen Hund zu machen, was in den meisten Fällen auch gelingt.

Vermittlungsablauf finden Sie hier.

wieder nach oben hier.