Textversion

Sie sind hier:

Werden Sie Fördermitglied

Geldspenden

Sachspenden

Pflegestelle?

Pflegestellen ja/nein?

Pflegestellen berichten

Pflegetagebuch Scruffy

Pflegetagebuch Elise

Pflegetagebuch Charly

Paten gesucht!

Als FLUGPATE!

Fluggutscheine

Allgemein:

Startseite

Impressum

Pflegestelle?? Soll ich das machen??
Stellen Sie sich das mal vor: Ich erwische mich gerade dabei, wie ich für meine derzeitige Pflegehündin die Heizung an mache aus Angst, daß es zu kalt für sie ist. Sie hat das Körbchen neben dem Bett stehen, damit sie nicht allein ist, doch direkt darüber ist das Fenster. Ich schlafe immer mit offenen Fenster... so hundeverrückt können Pflegestellen sein ....

Frage: Sind sie auch so Hundedoll?? Dann sind Sie genau richtig dafür, Pflegestelle zu sein. Zitat: "Ich sorge mich um jedes einzelne kleine Pflegekind hier ... und dies mit vollster Hingabe und freue mich sehr, wenn ich ein tolles Zuhause für sie finden kann, vielleicht mit einem tränenden Auge .. aber mit einem guten Gefühl, wieder einem neuen Wutz helfen zu können - das macht eine Pflegestelle aus ;-) " (Text von Steffi Wache - Internet: pflegenasen.pytalhost.de - private Pflegestellenseite)

Welcher Hund kommt dann zu mir??
Der Hund sollte in die Familie passen. Ob nun zur Pflege, oder zur Adoption,
spielt eigentlich keine Rolle. Wir schauen also gemeinsam, was für Gewohnheiten Sie haben (aktiv, nicht so aktiv, usw.) und danach können wir dann GEMEINSAM den richtigen Pflegehund für sie finden.

Kommen da Kosten auf mich zu?
Wir sind dankbar, wenn Sie Futterkosten übernehmen würden. Wenn nicht, kann dies über eine vertragliche Regelung mit uns besprochen werden. Tierarztkosten und Versicherung tragen wir.

Wie kann ich dann helfen?
Bei der Vermittlung hoffen wir auf Ihre Unterstützung. Sie helfen uns, den
Charakter des Hundes festzustellen und ihn zu beschreiben und gemeinsam mit uns überlegen wir dann, ob der Hund in die eventuell interessierte Familie paßt.

Was ist, wenn ich den Pflegehund nicht mehr abgeben möchte, weil ich ihn lieb gewonnen habe?
Oh, das passiert oft, daher sind Pflegestellen selten. Sollten Sie daran interessiert sein, diesen Hund für immer behalten zu wollen, dann teilen Sie uns dies bitte umgehend mit. Sollte von unserer Seite nichts dagegen sprechen, kann der lieb gewonnene Pflegehund auch bleiben.

Und unser Leitsatz: Pflegestelle ist der erste Schritt in eine ZUKUNFT!!